Zucht

Seit Anfang 2012 halte ich Japanische Legewachteln und habe 2013 mit der Hobbyzucht begonnen. Um eine sinnvolle farbreine Zucht gewährleisten zu können, konzentriere ich mich auf die Farbe Tenebrosus, habe aktuell aber auch noch Perl-Feen, Grau-Feen, Wildfarbene und Goldsprenkel dabei, da diese aus den Ausgangshennen (spalterbige Tenebrosus und Perl-Fee) automatisch mit aufspalten.

Ein paar Bruten und ein paar Tiere stelle ich ausführlich und gesondert vor.

2_k

 

Ich brüte mit einem Brinsea Octagon Advance 20 mit automatischer Wendung bei 37,8 Grad und 55% Luftfeuchtigkeit. Drei Tage vor Schlupf Wendung aus und Luftfeuchte auf 80% hoch.

horde_neu

Am Tag 14, drei Tage vor dem Schlupf, werden die Eier aus den Horden auf das Schlupfgitter umgelegt und die Luftfeuchtigkeit auf 70% erhöht. Am Tag 17 schlüpfen die Küken, verbleiben im Brüter, bis sie trocken sind und kommen dann ins Kükenheim.

umzuginskuekenheim

Dort verbleiben sie 14 Tage mit Rotlicht und kommen danach in die nächstgrößere Box.