Nützliches

Für Küken verwende ich eine Tränke extra für Wachtelküken mit schmaler Rinne, damit sie nicht ertrinken können.

kükentränke

Bei ausgewachsenen Tieren mag ich diese Tränken mit Bajonettverschluss überhaupt nicht. Ich finde sie unpraktisch und schlecht zu reinigen, darum gibt es bei uns das Wasser mehrmals täglich frisch aus einer Porzellanschüssel.

futter1

Auf diesem Bild sieht man auch gleich meine Lieblingsfutterstelle. Dieses Modell ist leicht zu öffnen und zu befüllen.

Zusätzlich habe ich diese Variante:

wachteltrog_gelb

 

Diesen Trog kann man prima reinigen und er fasst viel Futter – er geht nur ziemlich schwer auf…

Küken fressen ab dem dritten Tag aus diesem Model, das Trenngitter kann man für die ersten Tage abnehmen.

wachtel-futterautomat-küken

 

Zum Ausmisten der Voliere greife ich bewährte Utensilien aus dem Pferdestall zurück. Mit einem „Äppelboy“ bzw. Mistboy und einem Rechen funktioniert das leicht.

äppelboy

 

Ein absolut nützliches Küchengerät ist die Wachteleischere. Mit ihr kann man die Wachteleier einfach mit einer glatten Schnittkante köpfen und hat keine Schalenreste im Ei.

wachteleischereZur Kennzeichnung der Wachtel verwende ich Bandringe. Sie sind flexibel und können nicht einwachsen.14k

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s