Haltung

gäsne

Ja, das sind Gänse und mein Hund – und hier geht es eigentlich um Wachteln…

Meine Wachteln leben in einer mardersicheren Alu-Voliere ganzjährig im Freien. Da die Tiere fliegen können und eine leichte Beute für Nachbars Katzen sind, können sie leider nicht frei laufend gehalten werden.

Die Mindestgröße für ein eine Gruppe von einem Hahn und 4-5 Hennen beträgt 2m².

6 Antworten zu Haltung

  1. M.k schreibt:

    Hallo! Ich möchte dich etwas fragen, aber bitte dich gleichzeitig mir nicht den Kopf abzureissen!!!
    Ich kannte in meiner Kindheit einen Mann der seinem Nympfensittich die Flügel gestutzt hat, damit er Ihn auf der Schulter herumtragen konnte… ne ganz doofe Idee, finde ich heute. Aber wäre das eine Möglichkeit die Wachteln am Boden zu halten? So das Sie den gesamten Garten nutzen könnten…

    • tinatara schreibt:

      Davon abgesehen, dass ich nichts davon halte, Vögeln die Flügel zu beschneiden (!) nimmt Dir das nicht die Tatsache, dass sie ein leichtes Opfer bleiben. Katzen, Raubvögel und mit Pech Ratten sind sofort da. Und ohne Schutz von oben kannst Du nichts machen. Gegen einen Raubvogel ist auch ein Hund machtlos.

  2. 1u2e schreibt:

    danke für den interessanten blog. wir möchten auch wachteln halten. wir interessieren uns für die alu-volierenelemente. kannst du uns sagen, wo du sie gekauft hast?
    schöne grüße helene

  3. 1u2e schreibt:

    Hallo, ein sehr schöner Blog
    Ich habe eine Frage:
    welche wachtelrasse empfiehlst du einem Anfänger?

    • tinatara schreibt:

      Danke sehr. Ich empfelhe Japanische Legewachteln, weil sie ruhiger sind, als beispielsweise die doch recht hektischen Kalifornischen Schopfwachteln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s