Einstreu

Ich setze auf unterschiedliche Einstreu. Hier ein Beispiel:

Die Ecke 1 hinten links ist mit Pinien-Rindenmulch eingestreut. (Diese Holzstücke sind trocken und nicht mit normalem Rindenmulch vergleichbar.)

voliere2

Die Ecke 2 hinten rechts ist mit Erde aufgefüllt und mit Kräutern (Salbei, Schnittlauch, Petersilie, Rosmarin, Thymian, Golliwog und Katzengras) bepflanzt. Jetzt jedenfalls, denn die Wachteln werden alles umpflügen, niedermähen und auffressen, was ja Sinn der Aktion ist.

voliere3

Die Ecke 3 vorne rechts ist dick mit Kleintierstreu versehen.

voliere1

In der Ecke 4 vorne links ist ein Sandbad.

voliere4

6 Antworten zu Einstreu

  1. Barbara schreibt:

    Super schön angelegtes Gehege! Erfreut gleichermassen Mensch und natürlich Wachtel… 🙂

  2. Jessy schreibt:

    Ich finde deine Seite echt super.
    Viele schöne Tipps die ich nach und nach *nachmachen* werde

    🙂

  3. Peter Jantsch schreibt:

    Ich finde die Seite ganz gut gestaltet und habe da mal eine Frage zu Gehege. Ich will nächstes Jahr eine große Voliere bauen 3x4m für Legewachteln oder Zucht ist mir noch nicht ganz klar. Was ich wissen möchte ist wie kann ich sicher stellen das ich einen teil bepflanzen kann und trotzdem keine Mäuse oder Ratten von unten her durch kommen, habt Ihr da Erfahrungen??
    Mit freundlichen Gruß
    Peter Jantsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s