Verschiedene Wachtlarten – geht das gut?

Nach der Qaurantänezeit sind nun Prinz Luipold und seine Luisa eingezogen und haben die Voliere zunächst zu Fuß erkundet und danach in Beschlag genommen. Die Legewachteln gucken wie Autos. Was ist das denn?

schopfis-kUpate:

So, Kalifonische Schopfwachteln und Japanische Legewachteln zusammen ging leider nicht gut. Der Schopfarschlochhahn hat mir nun nach einer Woche von gestern auf heute drei Tenebrosusmädels zerhackt. Mal sehen, ob die sich erholen, die armen Mäuse. Sitzen unter Rotlicht. Die Schopfis sind eingeknastet und kommen heute oder morgen in den großen Garten. Zum Glück habe ich die nächste Woche frei und kann mir was einfallen lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s