Woche 3

Zwischen Woche 2 und 3 habe ich die Küken an Tag und Nacht gewöhnt, indem ich ihnen zunächst das Rotlicht stundenweise ausgeschaltet habe, dann tagsüber komplett. Ganz am Ende hatten sie nur noch eine Lampe tagsüber an und nachts nichts, um sie von 37 Grad an 16 Grad zu gewöhnen.

Heute sind sie nun ins Gartenhaus umgezogen und wurden in einer ersten vorsichtigen Sortierung und „vermutlich Hahn“ und „vermutlich Henne“ getrennt, was bei Wild und Perlfee leicht ist – und bei Tenebrosus sinnlos in dem Alter.

hennengruppe

Nun haben sie viel Platz und die erste Kleintierstreu ihres jungen Lebens. Sie brauchen das aber unbedingt, da sie bereits auf Küchenpapier alle Bewegungen des Putzens und Sandbadens ausführen. Sie fühlten sich wie im 7. Himmel…

wldhenne

Hier mal ein paar der Damen:

perlfee1k

perlfee2k

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s