Ausgerechnet Polly

Jetzt heule ich schon wegen einer Wachtel.

Aber Polly (29.09.2013-20.07.2015) war eben mein erstes Küken.

polly1Sie war wunderschön und zahm. So zahm, dass wir sie alle als Photobomber kannten, weil sie sich in jedes Bild gedrängt hat.

polly2Es ereilte sie das gleiche Schicksal, das auch Freigängerkatzen oft widerfährt. Viel Freiheit und damit verbunden eben auch Gefahren. Hält man Wachteln in einem 40 cm hohen Käfig, können sie nicht fliegen. Polly war in einer 2 m hohen Voliere und ist dort aufgeflattert – und dann eben 2 m wie ein nasser Sacke auf den Boden gedonnert. Ein Flügel war gebrochen.

polly3Ein paar Tage hat sie im Krankenlager verbracht, aber vermutlich hat sie sich zu schwere innere Verletzungen zugefügt.

Heute morgen war es dann vorbei. R.I.P., kleines Titelküken.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s